Das Pentagon will die US-Strategie zur Bekämpfung des Islamischen Staates (IS, auch Daesh) im Auftrag des designierten Präsidenten Donald Trump revidieren, wie Joe Dunford, Vorsitzender des Vereinigten Generalstabs der US-Streitkräfte, beim Reagan-Verteidigungsforum mitteilte.

 

 

„Wir werden die Strategie eindeutig revidieren. Der gewählte Präsident teilte uns mit, dass er sie revidieren will“, wird Dunford von der Zeitung „Politico“ zitiert. Er werde innerhalb der nächsten Wochen mit Vertretern von Trumps Übergangsteam über die Änderungen diskutieren. Um welche Änderungen es konkret gehen sollte, wollte Dunford nicht präzisieren.

 
Während seines Wahlkampfes um den Präsidentensessel kritisierte Trump den amtierenden US-Staatschef Barack Obama und seine Administration scharf für deren ineffizientes Vorgehen gegen die IS-Terroristen.

 

 

Метки по теме: ; ; ; ; ; ;