Russische Soldaten haben Flugabwehrraketensysteme vom Typ S-300 in Syrien stationiert. Das teilte der stellvertretende Verteidigungsminister Russlands, Armeegeneral Dmitri Bulgakow gegenüber «Izwestija» mit.

 

1919480

 

„Für die Stationierung des S-300-Flugabwehrraketenbataillons im materiell-technischen Versorgungspunkt 720 in Tartus wurde eine Garnisonsstadt mit aller notwendigen Infrastruktur errichtet“, so Bulgakow.

Bereits im Oktober hatte der stellvertretende Verteidigungsminister Russlands, Nikolai Pankow, mitgeteilt, dass Russland in der syrischen Hafenstadt Tartus einen Marinestützpunkt für seine Kriegsflotte errichten will.

 

„In Syrien werden wir einen permanenten Seestützpunkt in Tartus haben. Die entsprechenden Dokumente legen schon bereit, jetzt stimmen die Behörden die Bedingungen ab“, so Pankow.

 

 

Метки по теме: ; ;