Britische Militärs haben eine Übung organisiert, in deren Verlauf ein Krieg gegen Russland simuliert wurde. Damit das Ganze möglichst überzeugend aussieht, führten die Briten alte sowjetische T-72-Panzer polnischer Produktion sowie völlig veraltete T-55 auf das Schlachtfeld, die sie bei Museen und privaten Sammlern geliehen haben.

Laut der Legende griffen die „Russen“ Estland an, und die Briten mussten ihrem baltischen Nato-Verbündeten zu Hilfe kommen. Die Rolle der aggressiven Russen übernahmen Zivilisten, die von einer Recruiting-Agentur gecastet worden waren. Sie zogen grau-blaue Tarnuniformen (ähnliche Uniformen tragen russische Polizeibeamte) und grüne Uniformen an und bekamen Kalaschnikow-Maschinenpistolen, schreibt die «Rossijskaja Gaseta».

Метки по теме: ; ;