Die deutsche Bundeswehr soll künftig Offiziere der Armee Saudi-Arabiens in Deutschland schulen, wie dpa meldet. Ein entsprechendes Abkommen soll in den kommenden Wochen zu Unterzeichnung bereit sein werde, heißt es demnach aus dem Bundesverteidigungsministerium.

 

merkel

 

Das Thema der militärischen Zusammenarbeit mit dem islamischen Königreich soll auch am Donnerstag bei  Gesprächen der Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen in Riad auf der Tagesordnung stehen. Von der Leyen ist seit dem 7.Dezember erstmals zu Besuch in dem islamischen Königreich.

Saudi-Arabien steht wegen ihrer Unterstützung des Bürgerkriegs in Jemen unter Druck. Zwischen der von Saudi-Arabien unterstützten sunnitischen Regierung und den schiitischen Huthi-Rebellen sind seit März 2015 mehr als 5.000 Zivilisten getötet worden. Die Kämpfe lösten zudem eine schwere humanitäre Krise in dem verarmten Staat aus. Mehr als drei Millionen Jemeniten wurden nach Uno-Angaben durch die Kämpfe aus ihren Häusern vertrieben. Ebenso viele sind auf Nahrungsmittelhilfe angewiesen und 1,5 Millionen Kinder leiden unter Mangelernährung.