NATO-Staaten sollen militärische Aktivität an den russischen Grenzen abbrechen, damit die Schaffung der unteilbaren Sicherheitsgemeinschaft möglich wäre. Davon meldete der Außenministeriumschef Sergej Lawrow im Rahmen einer OSZE-Außenministersitzung in Hamburg.

 

Lawrow: Russlands Außenminister gibt sich unnachgiebig

 

Der Text des Auftrittes des Außenministeriumschefs ist auf der Seite des Ministeriums veröffentlicht.

 

Lawrow verzeichnete, dass die Allianz derzeit ein geschlossenes NATO-zentrisches System geschaffen hat, und ein Kurs auf den Vorschub der Kräfte und militärischen Infrastruktur nach Osten genommen hat.

 

«NATO-Staaten müssen militärische Tätigkeit und Entwicklung der militärischen Infrastruktur unterlassen», betonte Lawrow.

 

Nach den Worten des Außenministeriumschefs werde es unmöglich Vertrauen wiederaufzubauen, solange schaffe die Allianz militärisches Realität gegen Russland.

 

Früher wurde berichtet, dass der Generalsekretär der NATO Jens Stoltenberg sagte, dass, wenn es notwendig würde, die NATO bereit ist, die militärische Präsenz in Osteuropa zu verstärken.

 

 

 

 

Метки по теме: ; ;