Großbritannien ist mit einer beispiellosen Terrorgefahr konfrontiert: Seit Juni 2013 seien insgesamt zwölf Anschläge vereitelt worden, wie der Chef des Auslandsgeheimdienstes MI6, Alex Younger, sagte.

 

„Die britische Aufklärung und Geheimdienste haben seit Juni 2013 zwölf Terror-Komplotts in Großbritannien vereitelt“, sagte Younger in seiner ersten Rede seit seinem Amtsantritt 2014. Die derzeitige Terrorgefahr für sein Land bezeichnete er als beispiellos.

„Während ich rede, planen höchst organisierte Strukturen innerhalb des IS Anschläge  gegen Großbritannien und unsere Verbündeten, dafür brauchen sie nicht einmal Syrien zu verlassen“, so Younger weiter. MI5 (Inlandsgeheimdienst – Anm. d. Red.) und die Polizei setzen laut Younger Hunderte Ermittlungen in Bezug auf diejenigen fort, die Anschläge planen oder Terroraktivitäten unterstützen, die gegen die britischen Bürger gerichtet sind.

Метки по теме: ; ;