Ein russisches Team von Korrespondenten geriet unter Beschuss der ukrainischen Armee im Dorf Sahanka von Bezirk Novoazovskiy im Süden der Volksrepublik Donezk, berichtet TASS.

 

«In dem Moment, als man begann, auf uns aus dem schweren Maschinengewehr zu schießen, waren wir in der Nähe einer Schule. Es war auch die Gewehrsalven zu hören», so der Korrespondent des russischen Senders NTV, Ilya Ushenin.

 

Laut dem Journalisten passierte der Beschuss zu einem Zeitpunkt, als die Beobachtern der OSZE-Mission das Gebiet verlassen haben.

 

 

 

Метки по теме: ; ; ;