Im Dorogomilowsky-Gericht in Moskau läuft das Gerichtsverfahren über die Statussache des Staatsstreiches in der Ukraine im Jahr 2014.

 
16:15
 
Die Verhandlung wurde abgeschlossen. Die Fortführung der Gerichtsverhandlung findet morgen um 14 Uhr (MEZ) statt.
 

15:48
 
Janukowitsch erzählte über den Hinterhalt, der man gegen ihn in der Ukraine vorbereitet hat.
 

„Einer der Polizisten sagte zu meiner Bewachung, dass man auf uns «wartet», dass es der Befehl gab, die Autokolonne von Präsidenten zu stoppen und alle zu erschießen. Auf dem Weg in die Krim sahen wir den Hinterhalt.

15:39
 
Janukowitsch: Die Anwesenheit von Ausländern in der ukrainischen Regierung sei unvorstellbar.

 

«Ist es denkbar, dass an der Macht die Außenminister sind? Das ist eine Invasion in die Souveränität des Landes. Die derzeitige Regelung erlaubt, es zu tun», so Janukowitsch.

 
15:17
 
Janukowitsch sagt, die ukrainische Regierung führe im Jahr 2013 die aktiven Verhandlungen mit der EU. Ihm zufolge wurden die Verhandlungen mit der EU, der Ukraine und Russland geplant. Allerdings war das Abkommen mit der EU für die Ukraine unrentabel.

 

15:00

 

Maidan wurde seitens Westens eindeutig unterstützt
 

„Es war ein grausames Szenario, das am Ende blutig wurde. Wer sind dessen Autoren? Ich masse mir kein Urteil darüber an. Aber die westliche Unterstützung war allseitig. Der Druck des Westens war konsequent. Die westlichen Delegationen kamen ständig und unterstützten Demonstranten von Maidan. Wir haben das gesehen“, sagte der ehemalige Staatsleiter der Ukraine Janukowitsch.

 

14.57
 
Janukowitsch über Heckenschützen auf dem Maidan: Sie waren vermummte Ausländer.
 
 
14:11
 
Im Gerichtssaal erscheint der ehemalige Präsident der Ukraine Viktor Janukowitsch.
 

cztofc1wqaa4scg-768x576
 

 
12:24

 
Der Ex-Abgeordnete des ukrainischen Parlaments Wladimir Oliynik hat vor, durch die OSZE an die Venedigkommission zu wenden, um die ukrainische Verfassung hinsichtlich der im Jahre 2014 verabschiedeten Verletzungen zu untersuchen.

 
Der ukrainische Präsident Wiktor Janukowitsch hatt das Recht, innerhalb von 15 Tagen das Dokument zu studieren, das ukrainische Parlament über den Rücktritt angenommen hat. Jedoch ignoriertу das Parlament das Verfassungsrecht des Präsidenten, berichtete Olejnik.
 
 
12:13

 

Oleynik sagte, die ukrainischen Richter seien durch die ukrainische usurpierte Macht unter Druck. Als Beispiel erinnerte er an die rechtswidrige Entziehungen der Richter in Odessa.
 
 
12:05
Die aktuelle Regierung in Kiew verfolgt Menschen aus politischen Gründen. Viele von ihnen wurden gezwungen, das Land zu verlassen und nach Europa oder Russland umzuziehen. Vladimir Oleynik wurde auch gezwungen, nach Moskau auszureisen.

 

 
11:34

 

Nach den Worten von Oleynik wurden die von dem ukrainischen Parlament während «Maidan» verabschiedeten  Gesetze mit Verletzungen verabschiedet wurden.

 
 
11:28

 

Oliynik zählt auf die Staatsgebäude, die von den Radikalen erbeutet wurden

 
 
11:25

 

» Im Zentrum der Stadt wurde eine Mini-Staat «Maidan» geschaffen, in der die Verfassung der Ukraine nicht funktioniert hatte», berichtete Oliynik

 

 

 

 

Метки по теме: ; ; ;