Der russische Präsident Waldimir Putin und der japanische Premier Shinzo Abe sind bei ihrem Treffen am Donnerstag übereingekommen, dass bilaterale Kontakte im Militärbereich wiederaufgenommen werden müssen, wie Russlands Außenminister Sergej Lawrow mitteilte. Aktuell würden unter vier Augen Gespräche zum Friedensvertrag vorbereitet.

 

„Heute ist vereinbart worden, dass auch andere Mechanismen unseres Dialogs wiederaufgenommen werden müssen, darunter die Kontakte auf Militärebene“, so Lawrow, der dabei auf das „2+2“-Format auf Ebene der Außen- und Verteidigungsminister verwies, welches seit einiger Zeit eingestellt ist. „Heute hat Putin vorgeschlagen, dieses wiederzubeleben, worauf der Premier positiv reagierte“, so der russische Minister.

Gegenwärtig würden die Verhandlungen zwischen Putin und Abe nun unter vier Augen fortgesetzt. Die Politiker besprächen die Vorbereitung zu den Gesprächen über einen möglichen Friedensvertrag, fügte Lawrow hinzu.

Quelle: Sputnik

 

 

Метки по теме: ;