Auf dem aktuellen Gipfeltreffen des Europäischen Rates, wo die Staatschefs zwei Mal im Jahr mindestens treffen, wurde beschlossen, die Zusammenarbeit mit der NATO zu stärken, berichtet die russische Nachrichtenagentur TASS.

 

Einmal heißt es, die EU arbeite an einer eigenen Armee, wonach die Zusammenarbeit mit der NATO an sich geschwächt werde, und nun heißt es wieder mal, dass man die Zusammenarbeit mit der NATO intensivieren möchte.

 

Der Vorsitzende des Europäischen Rates Donald Tusk (Polen) sagte: «Der Rat habe beschlossen, die Zusammenarbeit mit der NATO zu intensiveren.»