Wieder einmal wird vor einer russischen Botschaft protestiert. Nachdem bereits in Berlin am Brandenburger Tor gegen den russischen Einsatz in Aleppo protestiert wurde, ist am Sonntag eine Veranstaltung in Budapest auf Facebook angekündigt worden.

 

Weil aktuell gerade stündlich Meldungen kommen, dass «Zivilisten massakriert wurden» und weitere Gräueltaten der russischen Föderation vorgeworfen wird ist nun am Sonntag in Budapest eine Protestveranstaltung auf Facebook angekündigt worden. Am 18.12.2016 um 16.00 Uhr versammeln sich Demonstranten, um gegen die angeblichen Massaker von Aleppo zu protestieren. Veranstalter ist die Seite Kettös Merce aus Ungarn.