Der ukrainische Präsident Petro Poroschenko plant, das US-amerikanische Lobby-Unternehmen „BGR Group“ zu engagieren, um Kontakte zur künftigen Administration von Donald Trump zu knüpfen, berichtet die Online-Zeitung „Strana.ua“.

 

 

 

Der Deal soll sich bereits auf der Zielgeraden befinden. Einen offiziellen Kommentar hierzu hat das Blatt bisher weder von der ukrainischen Präsidialverwaltung, noch von „BGR Group“ erhalten.

 
Wie „Strana.ua“ schreibt, leistet das Unternehmen bereits seit 25 Jahren Lobby-Dienstleistungen. Der Gründer der Firma, Ed Rogers, steht der Republikanischen Partei sehr nahe und war bereits in der Administration von Ronald Reagan tätig. Unter George W. Bush arbeitete er als stellvertretender Assistent des US-Präsidenten. Ed Rogers beteiligte sich aktiv an der Bewegung „Never Trump“ (auf Deutsch „Niemals Trump“).

 

Quelle: RT

 

 

Метки по теме: ; ; ; ; ;