Der Vorsitzende des Ausschusses des US-Senats für die Streikräfte, John McCain, hat erklärt, dass die Vereinigten Staaten ihre Position des Weltführers im Zuge der Regierung Obamas verloren hätten. Dies berichtet die Nachrichtenagentur RIA Novosti. Als Beispiele brachte der US-Senator die Situation in Syrien, die Entführung der US-Unterwasserdrohne durch China und die angeblichen Hackerangriffe bei den Präsidentschaftswahlen.

„Wenn wir uns abseits befinden und nebenher beobachten, wie sowas passiert, ist das ein Anzeichen für die mögliche Zerstörung der Weltordnung, die nach dem Zweiten Weltkrieg errichtet wurde, in einem der friedlichsten Zeitabschnitte in der Geschichte“, bemerkte der US-Senator. Zuvor haben Chinesische Militärs ein US-Tauchboot im Südchinesischen Meer abgefangen. Dies sei in den internationalen Gewässern am 15. Dezember passiert. Die Chinesen haben einige Tage die Drohne verfolgt und sie vor den Augen der Amerikaner entführt — das Forschungsschiff «Bowditch» segelte in der Nähe, berichtete CNN.

Метки по теме: ; ;