Ein LKW rast am Berliner Kudamm auf einen Weihnachtsmarkt in eine Menschenmenge. Das traurige Resultat: Mindestens neun Tote und über 50 Verletzte, wie verschiedene Medien unter Berufung auf die Berliner Polizei berichtet.

 

Auch wenn Medien und auch die Polizei von einem Terroranschlag ausgehen, seien die Hintergründe immer noch unklar, wie die Berliner Polizei berichtet. Das Landeskriminalamt nimmt nun Ermittlungen auf.

 

Der Beifahrer des LKWs am Breitscheidplatz sei nach Polizeiangaben bereits verstorben, twittert der Account der Berliner Polizei eben.

 

Auch der amerikanische Sender CNN berichtet über den Anschlag in Berlin und hat eine Videosequenz veröffentlicht.

 

Ein Polizeisprecher sagte dem Sender N24, man habe den mutmaßlichen Fahrer des Lkw festgenommen. Der Beifahrer soll den Angaben zufolge tot sein. Zuvor hatte die «Bild» berichtet, der mutmaßliche Attentäter befinde sich auf der Flucht, schreibt der Spiegel. Es gibt also noch viele Dinge die noch nicht schlüssig sind.

Man ist sich jedenfalls sicher, dass es hier kein Unfall war. Es erinnert alles ein wenig an den 14 Juli in Nizza, wo ebenfalls ein LKW in eine Menschenmenge raste.

Метки по теме: ; ; ;