Nachdem Facebook das Foto des in der Türkei erschossenen russischen Botschafters Andrej Karpow von Sacharowas Account gelöscht hatte, schrieb die Ministeriumssprecherin, Facebook knicke auf diese Weise vor den Terroristen ein, das Löschen sei eine „Diversion“. Zudem bezeichnete Sacharowa Abgeordnete der ukrainischen Rada, die die Ermordung des russischen Botschafters feierten, als „vom Teufel besessen“.

 

Der russische Botschafter Andrej Karlow war gestern, am 19. Dezember, in der türkischen Hauptstadt Ankara auf einer Kunstausstellung erschossen worden. Sein Mörder, der Türke Mevlüt Altintas, hatte sich als Wachmann getarnt in die Veranstaltung eingeschlichen und dem Botschafter bei dessen Ansprache in den Rücken geschossen.

Метки по теме: ; ;