Den westlichen Leitmedien scheint jedes Mittel recht zu sein, um Russland und Syrien zu diskreditieren. Aktuell wird der Anschlag in Berlin, bei dem es neun Tote und über 60 Verletzte gibt, mit einer Radikalisierung erklärt, die durch Bilder aus Aleppo entstehen können.

Das Portal Propagandaschau, welches sich mit den Mainstream-Medien und ihren Hetzkampagnen beschäftigt hob dieses Statement der ZDF-Sprecherin auf Twitter hervor.

Mit solchen Aussagen beschuldigt man indirekt die Russische Föderation und die Syrisch Arabische Armee für den schrecklichen Anschlag in Berlin. Geschmackloser geht wohl Propaganda nicht mehr.

 

 

Метки по теме: ; ;