Auf einem Weihnachtsmarkt im Herzen Berlins, auf dem Breitscheidplatz an der Gedächtniskirche ist ein LKW in eine Menschenmenge gerast und hat mindestens 12 Menschen getötet und etwa 50 verletzt. Augenzeugen berichten von schrecklichen Szenen vor Ort und Dutzenden Verletzten auf dem Boden. „Er fuhr auf uns zu und stoppte nicht. Er verfehlte uns um wenige Meter, erzählt ein Augenzeuge.“ „Ich habe 15 oder 20 Verletzte gesehen, einige Menschen bewegten sich, einige nicht, einige waren Blut überströmt.“


In dem LKW sollen sich zwei Männer befunden haben. Der Beifahrer wurde Berichten zufolge bereits erschossen, der Fahrer soll sich noch auf der Flucht befinden. Die Berliner Feuerwehr rief via Twitter dazu auf, zu Hause zu bleiben und appellierte keine Gerüchte zu streuen.