Russlands Präsident Wladimir Putin hat am Donnerstag aufgerufen, jegliche Veränderungen der Kräftebilanz sowohl an der russischen Grenze als auch in der ganzen Welt aufmerksam zu beobachten, um entsprechende Korrekturen an den Verteidigungsplänen vornehmen zu können.

„Es müssen jegliche Veränderungen der Kräftebilanz und der militärpolitischen Lage in der ganzen Welt überwachen, besonders nahe der russischen Grenze, um rechtzeitig Korrekturen in die Pläne zur Neutralisierung potentieller Bedrohungen für unser Land einzutragen“, sagte Putin in einer erweiterten Sitzung des Kollegiums des Verteidigungsministeriums. Laut Verteidigungsminister Sergej Schoigu haben die Nato-Länder in letzter Zeit ihre Aufklärung nahe der russischen Grenze intensiviert. Die Zahl der Flüge von Nato-Spionagejets unweit der Grenze zu Russland sei um fast das Dreifache, im Südwesten Russlands um das Achtfache gestiegen. In letzter Zeit nähern sich immer wieder US-amerikanische Aufklärungsflugzeuge im Luftraum über dem Schwarzen Meer der russischen Grenze, insbesondere nahe der Küste der Krim, aber ebenso den russischen Stützpunkten in Syrien sowie dem Einsatzgebiet des russischen Schiffsverbandes im östlichen Mittelmeer. Fast täglich werden zwei bis drei solche Flüge fixiert.

Sputnik

Метки по теме: ;