Vor dem Gebäude des türkischen Bundes Belgiens in Brüssel ist am Freitag ein selbstgebastelter Sprengsatz entdeckt worden, wie die Zeitung „Derniere Heure“ schrieb.

Laut dem TV-Sender RTL wurde ein verdächtigter Gegenstand gegen 13.30 MESZ vor dem Gebäude des Bundes gefunden. Die Polizei wurde sofort gerufen. Diese riegelte das Gelände ab. Die am Fundort eingetroffenen Sprengstoffexperten entschärften die Bombe. Wie ein Sprecher der Staatsanwaltschaft von Brüssel gegenüber Journalisten sagte, geht man  dabei von einem Sprengsatz aus. Er präzisierte aber nicht,  um welchen Sprengstofftyp es sich handele. Laut „Derniere Heure“ soll sich in einer Plastiktüte eine Gasflasche mit einem daran befestigten Zünder befunden haben. Zu dem Fall wird zurzeit ermittelt. Bisher ist niemand festgenommen worden.

Метки по теме: ; ;