Die Evakuierung von Aleppo ist die größte humanitäre Aktion in der modernen Welt, wie der russische Präsident Wladimir Putin am Freitag auf seiner alljährlichen Großen Pressenkonferenz sagt.

 

Aleppo nach dem Abzug der Terroristen und deren Familien

 

„Erst jetzt hat mir der russische Verteidigungsminister mitgeteilt, wie es (die Evakuierung – Anm. d. Red.) auf der Finaletappe gelaufen ist, ohne Kampfhandlungen“, so Putin. „Dutzendtausende Menschen und darunter nicht nur radikal gestimmte, bewaffnete Gruppierungen und deren Vertreter, sondern auch Frauen und Kinder. Es geht um mehr als 100.000 Menschen, die aus Aleppo evakuiert worden sind.“

 

Der russische Präsident betonte weiter:

 

„Das ist heute die größte internationale, humanitäre Aktion in der modernen Welt. Sie hätte ohne die aktive Arbeit der syrischen Regierung, des türkischen Präsidenten, des iranischen Staatschefs sowie der iranischen Regierung und unsere aktive Teilnahme nicht erreicht werden können.“

 

Auch der syrische Präsident Bashar al-Assad und seine Mitarbeiter hätten enorme Arbeit geleistet.

 

Am Donnerstag war mitgeteilt worden, dass die Evakuierungsbusse die letzte Kämpfergruppe aus Ost-Aleppo abtransportiert hätten und sich die Stadt nun vollständig unter Kontrolle der syrischen Armee befinde.

 

Quelle: Sputnik

 

 

 

Метки по теме: ; ;