Der russische Militärsender TVSvezda berichtet unter Berufung auf Eduard Basurin, dass die ukrainischen Freiwilligen aus den Strafbataillonen Lynchmorde inszensieren. Die Bewohner seien verzweifelt.

 

Auch RIA Novosti berichtet aus Donezk, wo man schweren Beschuss in der Stadt durch die ukrainischen Streitkräfte beklagt. Insgesamt wurden in dieser Region 16 Angriffe von Basurin von der Presse bestätigt. Über den Ort Krasnogorovka sagte Basurin laut Svezda folgendes: «Die Freiwilligen Bataillone der Ukraine haben Lynchmorde inszensiert» und die Bewohner seien «verzweifelt», wie es weiter heißt. Immer wieder sei es auch zu Raubzügen dort gekommen, sagte der stellvertretende Kommandant der Volkmiliz vor Reportern.

 

 

 

Ein entsprechendes Video wurde auf dem russischen Sendeer Svezda veröffentlicht. Insgesamt würchtenden im Bürgerkrieg im Donbass über 10.000 Menschen getötet, wie offizielle Angaben der UN berichten.

Метки по теме: ; ;