Флаги Молдавии и Евросоюза. Архивное фото

 

Die EU-Flagge wurde von dem Gebäude der Präsidialverwaltung der Republik Moldau abgesetzt, und die Version der Webseite des Staatsoberhaupts wurde aus dem Rumänischen ins Moldauisch geändert.

 

Auf den anderen offiziellen Gebäuden im Land, einschließlich die Gebäude der Regierung und des Parlaments, bleibt das moldawische Banner zusammen mit der EU-Flagge. Die Administration des Präsidenten erklärte, dass der Chef der Republik Igor Dodon die Verfassung respektiert und jeden auffordert, diesem Vorbild zu folgen. Das Ministerium fügte hinzu, dass Dodon in naher Zukunft diese Änderungen offiziell kommentieren wird.

 

Dodon trat sein Amt am 23. Dezember an. Entsprechend seiner Wahlprogramm hat er vor, die strategische Partnerschaft mit Russland wieder herzustellen, die moldauischen Produkte auf dem russischen Markt zurückzukehren und die Zusammenarbeit im Energiebereich zu normalisieren.

 

Laut der Verfassung der Republik ist aufgrund der lateinischer Schrift basiertes Moldauisch  die offizielle Sprache in der Republik Moldau. Aber am 5. Dezember 2013 erkennte das Verfassungsgericht das Rumänisch als die Staatssprache der Republik. Die Grundlage für diese Entscheidung war der Abschluss des Verfassungsgerichts, dass der Text der Unabhängigkeitserklärung der Republik Moldau, in dem die Amtssprache Rumänisch genannt wurde, bekommt den Vorrang vor der Verfassung der Republik Moldau, wo die Moldauisch als Staatssprache genannt wurde.

 

 

 

Метки по теме: ; ;