Nach der Rückeroberung der syrischen Millionenmetropole Aleppo durch die syrischen Regierungsstreitkräfte wird sich Rußland auch weiterhin im Syrien-Konflikt engagieren. Jetzt teilte das Moskauer Verteidigungsministerium mit, daß ein Bataillon der russischen Militärpolizei die örtlichen Behörden in Aleppo bei der Wiederherstellung der öffentlichen Ordnung unterstützen werde.

via Zuerst!

Weiter heißt es in einer diesbezüglichen Mitteilung des Ministeriums: „Nach einem Zusatztraining wurde das Bataillon zum Stützpunkt Hmeimim ausgeflogen und unternahm dann einen Eilmarsch nach Aleppo. (…) Das Bataillon wird dem russischen Aussöhnungszentrum (Hmeimim) unterstellt sein. Darüber hinaus werden die Militärpolizisten für die Sicherheit der Mitarbeiter des Zentrums, der russischen Pioniere sowie des Personals von Feldlazaretten und humanitären Konvois sorgen.“