Frankreich will mit Russland zusammenarbeiten, um dem Krieg in Syrien bald ein Ende zu setzen, wie der französische Botschafter in Russland, Jean-Maurice Ripert, mitteilte.

 

Картинки по запросу терроризм во франции

 

„Natürlich wollen wir mit Russland sowie mit anderen Partnern zusammenarbeiten, um den Krieg zu beenden. Moskau ist damit einverstanden“, sagte der französische Diplomat im RIA-Novosti-Interview. „Selbst wenn wir uns bis jetzt noch nicht auf konkrete Schritte, was zu tun ist, geeinigt haben, sind wir überzeugt, dass wir kooperieren müssen. Wir werden von ein und demselben Bestreben getrieben – der Vernichtung des Terrorismus“, so Ripert weiter.

 

Frankreich und Russland seien sich „im Kampf gegen alle Formen des Terrorismus“ einig, so der Botschafter.

 

Paris und Moskau hätten zuletzt  gemeinsam eine humanitäre Resolution ausgehandelt, die am vergangenen Montag vom UN-Sicherheitsrat verabschiedet worden war. Das Dokument sieht das internationale Monitoring der Evakuierung von Zivilisten aus dem syrischen Aleppo sowie sofortige humanitäre Hilfeleistung für die Bevölkerung vor.

 

In Syrien dauert seit März 2011 ein bewaffneter Konflikt an, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 220.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen Rebellen, aber auch islamistische Terrormilizen entgegen, die verschiedenen bewaffneten Gruppierungen angehören.

 

Quelle: Sputnik

 

 

 

Метки по теме: ; ;