Am Mittwochmorgen sind 15 Waggons eines Zuges in Indien aus den Schienen gesprungen. Dabei sind mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen, weitere 28 erlitten Verletzungen, meldet The Times of India unter Berufung auf Bahnbeamte. Durch den Unglück wurde der Verkehr auf der Bahnstrecke gehindert.

Der Zugunglück ereignete sich gegen 5.20 Uhr Ortszeit in der Nähe der Ortschaft Rura, rund 450 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Neu Delhi. «15 Waggons des Ajmer-Sealdah-Expresses 12988 entgleiste in den frühen Morgenstunden», sagte ein Sprecher der Bahnabteilung in der Ortschaft Kanpur.  Der indische Bahnminister Suresh Prabhu hat «gründliche Untersuchungen» versprochen.

Метки по теме: