Wie Kai Diekmann auf dem Kurznachrichtendienst Twitter verkündet, verlässt er nach 30 Jahren den Axel Springer Verlag. Auf einer Personalmitteilung heißt es, dass der längjährige Chefredakteur der Boulevard-Zeitung Bild den Axel Springer Verlang Ende Januar 2017 auf eigenen Wunsch verlassen werde.

«Kai Diekmann, 52, Herausgeber der BILD-Gruppe, wird mit Wirkung zum 31. Januar 2017 seine Tätigkeit für Axel Springer auf eigenen Wunsch beenden und aus dem Verlag ausscheiden. Er wird sich künftig anderen Aufgaben außerhalb des Unternehmens widmen», schreibt die Seite des Axel-Springer-Verlags.

Auf diesem Video aus dem Jänner 2016 interviewt Journalist Diekmann den russischen Präsidenten Wladimir Putin zusammen mit seinem Kollegen Nikolaus Blome. Hier die Zusammenfassung des russischen Auslandssenders RT Deutsch.

An dieser Stelle wünscht man alles Gute für die Zukunft.

Метки по теме: ; ; ;