Die Vereinten Nationen haben ab dem 1. Januar einen neuen Generalsekretär. Nach einem spannenden Wahlkamf im vergangenen Jahr hat sich der Portugiese António Guterres durchgesetzt. Seine Kandidatur wurde von der Generalversammlung der Organisation am 13. Oktober genehmigt. Der neunte UN-Chef wird sein Amt bis zum 31. Dezember 2021 bekleiden.
Der 67-jährige António Guterres war von 1995 bis 2002 Portugals Premierminister. Zwischen 2005 und 2015 war der Portugiese der Hohe Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen. Im Hinblick auf die bevorstehende Arbeit sagte der Politiker nach der Wahl im Oktober 2016, dass er sich des Ernstes der zu lösenden Probleme bewusst sei. Höchste Priorität würden für ihn Diplomatie und Frieden genießen.

Метки по теме: ; ;