Die von Kiew gesteuerten Streitkräfte haben in der Region um der Volksrepublik Lugansk (LNR) sechs Mal gegen die Waffenruhe verstoßen. Das teilte ein Sprecher der Volksmiliz Lugansk der russischen Nachrichtenagentur News Front mit.

 


Die Nachricht auf Russisch ist auf der oberen Meldung des Kurznachrichtendienstes Twitter verlinkt.  Es wurde unter anderem schweres Gerät eingesetzt — unter anderem 82mm Mörser, schwere Maschinengewehre, Panzergranatwerfer sowie 155mm Feldhaubitze, berichtet die LNR-Leitung. Es wurde das Dorf Nowozwanowka und auf das Denkmal des Fürsten Igor geschossen.

 

 

Метки по теме: ; ;