Ein Anführer der Terrorgruppierung Islamischer Staat (ISIS, IS, IG, Daesh — in Russland verboten) soll sich mit 400 weiteren Kämpfern des IS auf den Weg nach Europa sein. Das berichtet das Portal Komsomolskaje Prawda unter Berufung auf italienische Kreise des Geheimdienstes.

Screenshot KP.ru

Als mögliches Ziel nennt die Autorin Paulina Kornblum die serbisch-orthodoxe Kirche, die imRahmen des albanischen Dschihad ein potententielles Anschlagsziel darstellt. Als Anführer der Militanten des  albanischen Dschihad wird Lavdrim Muhajir, bekannt als Abu Abdullah al — Kosovo genannt, der sich mit 400 Kämpfern auf den Weg macht.

Er plante bereits laut Nachrichtendiensten im November   einen Terroranschlag bei einem Fußballspiel zu organisieren , AlbanienIsrael . Laut italienischen Journalisten (sie auf italienische Geheimdienste beziehen),  plante er  die Vorbereitung von Terroranschlägen gegen die staatlichen Institutionen des Kosovo und orthodoxen Kirchen in serbischen Enklaven in der Region. Er soll auch weiter den Konflikt zwischen Serben und Albaner auf die unterschiedlichen Religionen basierend weiter schüren.

Метки по теме: ; ; ; ;