Innerhalb der letzten 24 Stunden wurden keine Waffenstillstandsabkommen unterzeichnet.
Die Gesamtzahl der bewohnten Gebiete, deren Führer Vereinbarungen unterzeichnet hatten, daher immer noch bei 1091.

 

I. Verhandlungen über einen Waffenstillstand

Die Verhandlungen über den Beitritt zum Waffenstillstand wurden mit Feldkommandeuren der illegalen bewaffneten Gruppen in Muaddamiyet al-Shikh in der Damascus Provinz und Abteilungen der bewaffneten Opposition in den Reegionen Homs, Hama, Aleppo und al-Quneitra Provinzen fortgesetzt
Führer von 10 bewaffneten Gruppen in der Hama-Provinz haben Antragsformulare unterzeichnet, um dem Waffenstillstandsregime beizutreten.
Die Zahl der bewaffneten Gruppierungen, die angab, die Waffenstillstandsverpflichtungen einzuhalten, beläuft sich bei 104.

II. Waffenstillstandsbeobachtung

Gemäß dem gemeinsamen Abkommen über die  Beilegung des syrischen Konflikts wurde die Waffenstillstandsregelung ab 00:00 Uhr am 30. Dezember 2016 festgelegt.
Die Falaq al-Sham, Jabhat Ahli al-Sham (Jaysh al-Mujahidin, Thuwar al-Sham), Firqa Sultan Murad, Jaysh Idlib, Suqour al-Sham, Falaq Rahman, Jabhat al-Shamiyah, Tadjamua Fastakin, Jaysh al-Izaa , Jaysh al-Nasr al-Forqat al-Ula as-Sahili (1. Küsten-Division), Jaysh al-Islam und Liwa Shuhada al-Islam haben stimmten dem zu.

III. Verletzungen des Waffenstillstands

 

In den letzten 24 Stunden hat die russische Partei der Russland-Türkei Kommission über Verletzungen des gemeinsamen Abkommens 15 Fälle registriert: In den Provinzen Hama ( je 6), Damaskus (6), Aleppo (2), und #Latakia (1).

Die türkische Partei hat in den Provinzen Aleppo 21 Verstöße  (9) ,  in Damaskus (6), in Idlib (4), in  Homs (1) und Daraa (1).
Alle Waffenstillstandsverletzungen werden untersucht. Alle Bemühungen, solche Verstöße zu verhindern, werden ergriffen.

IV. Humanitäre Hilfe für die syrische Bevölkerung
Innerhalb der letzten 24 Stunden fanden drei humanitäre Aktionen statt.

Im Verlauf der Ereignisse, Zivilisten sind etwa 1,3 Tonnen humanitäre Hilfe (Nahrungsmittel, Produkte der ersten Notwendigkeit, Kleidung und Geschenke des neuen Jahres für Kinder) geliefert worden:
-> In der al-Hamadaniya 4 Gebiet im 3000 Viertel der Stadt Aleppo;
-> In der Hessan Ali Zawan Sekundarschule im Daatur Gebiet der Latakia Stadt;
-> In der katholischen Kirche in der al-Azizia in Aleppo-Stadt.
Beiträge mit heißem Essen und Grundversorgung für die Bürger der Stadt Aleppo, die ihre Arbeit fortsetzen wurden ausgehändigt.

 

Der Bericht ist in russischer und englischer Sprache auf Twitter angekündigt und auf dem offiziellen Auftritt des russischen Verteidigungsministerium geteilt worden.

 

Метки по теме: ; ;