In der syrischen Küstenstadt Dschabla ist gestern eine Autobombe explodiert. Die starke Explosion riss nach jüngsten Angaben mindestens elf Menschen in den Tod. Weitere 30 Personen erlitten Verletzungen.

Einheimische Medien berichten, dass am Steuer des mit Sprengstoff beladenen Wagens ein Selbstmordattentäter gesessen haben soll. Die Stadt befindet sich im Gouvernement Latakia, das von der Regierungsarmee kontrolliert wird.

Метки по теме: ;