Russland hat mit dem Teilabzug seiner Streitkräfte in Syrien begonnen, wie der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Armeegeneral Valeri Gerassimow, am Freitag mitteilte. Zunächst werden demnach der Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“, der Atomkreuzer „Pjotr Weliki“ sowie die begleitenden Schiffe das Land verlassen.

Russland hat mit dem Teilabzug seiner Streitkräfte in Syrien begonnen, wie der Generalstabschef der russischen Streitkräfte, Armeegeneral Valeri Gerassimow, am Freitag mitteilte. Zunächst werden demnach der Flugzeugträger „Admiral Kusnezow“, der Atomkreuzer „Pjotr Weliki“ sowie die begleitenden Schiffe das Land verlassen.


Quelle: Sputnik