News Front berichtete bereits über die Verlegung von US-Panzern, die inzwischen auf dem Weg nach Polen in Bremerhaven angekommen sind. Starke Kritik kam von SPD-Politiker und Brandenburgs Ministerpräsidenten Dietmar Woidke.

© Twitter

 

«Es hilft uns nicht weiter, wenn Panzer auf beiden Seiten der Grenze auf und ab fahren», sagte Woidke am Mittwochabend am Rande einer Veranstaltung in Cottbus, wie der Sender RBB am Donnerstag mitteilte. Woidke warnte in diesem Zusammenhang vor einer Verschlechterung des Verhältnisses zu Russland. «Ich hoffe, dass alle ruhig Blut bewahren», sagte der SPD-Politiker laut RBB. «Ich glaube, dass wir trotz aller Schwierigkeiten den Dialog mit Russland suchen sollten», hob er weiter hervor.

Auch der Politiker der Linkspartei Tobias Pflüger übte Kritik an der jüngsten Verlegung von US-Panzern.