Am Mittwoch kam es zu der Festnahme eines 27jährigen pakistanischen Asylbewerbers im oberbayerischen Brannenburg.

Er soll mehrfach Cannabis an Kinder abgegeben und teilweise auch mit ihnen zusammen konsumiert haben. Zwei dieser Kinder, eine 13Jährige und ihre gleichaltrige Freundin, vertrauten die Drogenangebote einer Mutter an. Ein Mädchen soll der Tatverdächtige auch unsittlich begrapscht und ihr mindestens ein obszönes Foto auf ihr Mobiltelefon geschickt haben.

Bei der Festnahme des „Flüchtlings“ konnten auch Betäubungsmittel durch die Zivilbeamten gefunden werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Traunstein wurde der Verdächtige einem Ermittlungsrichter zwecks Prüfung eines Haftbefehls vorgeführt. Gegen ihn wurde wegen der Abgabe von Betäubungsmitteln an Minderjährige und wegen sexuellen Missbrauchs von Kindern die Untersuchungshaft angeordnet.

Quelle: Zuerst!

Метки по теме: ; ;