News Front erhielt die Eilmeldung aus dem Verteidigungsministerium der Volksrepublik Donezk.

 

 

Heute überlieferte die ukrainische Seite die Leiche des gefangenen Militärangehörigen von Donezker Volksrepublik Akeksander Sawjan, der nach den Torturen und Mißhandlungen der ukrainischen Streitkräfte heldenmutig starb, wegen der Absage die unrichtigen Aussagen zu geben.

 

Auf dem Körper des Toten unter anderen Verletzungen gibt es auch zwei Einschusslöcher: erstes im Knie und zweites im Kopf. Daraus kann man eine Schlussfolgerung ziehen, dass der Soldat zuerst in Knie verletzt wurde und dann in den Kopf erschossen wurde. Diese Tatsache zeigt das wahre Gesicht des ukrainischen Militär, sowie ihre Haltung gegenüber den Gefangenen.

 

Die ukrainischen Spezialisten versuchten die Form der Verletzungen zu ändern, damit es unmöglich wäre, das Kaliber der Waffen, aus derer der Militärangehörige erschossen wurde, festzustellen.

 

 

 

Метки по теме: ;