Offene Grenzen sind offenbar jetzt auch in der EU auf dem Rückzug. Die EU-Kommission hat sich nun für eine Verlängerung der Grenzkontrollen im Schengen-Raum um weitere drei Monate ausgesprochen. Die Behörde schlug vor, daß Deutschland und vier andere Länder die Kontrollen an den Binnengrenzen bis Mai fortsetzen. Wörtlich teilte die EU-Kommission mit, daß „trotz einer allmählichen Stabilisierung der Lage“ der Zeitpunkt für eine Rückkehr zur Reisefreiheit im Schengenraum noch nicht gekommen sei.

 

 

Deutschland, Österreich, Dänemark, Schweden und Norwegen hatten die Grenzkontrollen als Reaktion auf den Massenansturm von „Flüchtlingen“ nach Europa im Herbst 2015 eingeführt. Zunächst hatte die EU-Kommission die Kontrollen im Februar beenden wollen. Die Bundesregierung und andere Länder sprachen sich aber für eine Verlängerung aus. Nun müssen die weiter fortgesetzten Grenzkontrollen noch von den nationalen Parlamenten abgesegnet werden.

 

Man wolle so schnell wie möglich zur Reisefreiheit im Schengenraum zurückkehren, die eine „große Errungenschaft“ sei, erklärte EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos nun. Die Lage habe sich jedoch noch nicht vollkommen stabilisiert.

 

Quelle: Zeit

 

 

 

Метки по теме: ; ; ;