Nach dem es bereits vor kurzem zu einer Vergewaltigung auf der Universitätstoilette der Ludwig-Maximilian-Universtität kam, konnte am Montag ein Verdächtiger festgenommen werden, der offenbar eine weitere Tat geplant hatte.

via Zuerst!

Laut polizeilicher Pressekonferenz riefen zwei Studentinnen die Beamten, als sie einen Mann dabei gesehen hatten, wie er gewaltsam in eine Kabine der Damentoilette eindringen wollte. Darin befand sich eine 20Jährige, die sich mit aller Kraft gegen die Kabinentür stemmte, um ein Eindringen des Mannes zu verhindern.

Beamte und Zivilkräfte überwältigten schließlich den 25jährigen Mann, der sich vehement wehrte und einen Polizisten verletzte. Damit konnte vermutlich eine weitere Vergewaltigung verhindert werden. Der Mann ist von „türkischer Herkunft“ und bislang nicht polizeibekannt. Als er zur Tat befragt wurde, habe er nur genickt. Nun läuft die Beweisaufnahme.

Метки по теме: ;