Wenn der „Mogul“ sich mal mit seiner „Muse“ treffen will: Sollte der neue Präsident, Donald Trump, plötzlich mal alleine mit seiner First Lady Melania bleiben wollen, hat der Secret Service bereits spezielle Codenamen und Wörtchen parat – eine Tradition, die auch während Barack Obamas Präsidentschaft gepflegt wurde.

Skandal — Donald Trump ist hetero…

Natürlich werden der neue Präsident, Donald Trump, und seine Familienmitglieder besonders geschützt. Und dafür gibt es auch ganz besondere Sicherheitsmaßnahmen: Neulich sollen Trump uns seine Ehegattin angeblich spezielle Tarnnamen erhalten haben, die die Leibwache untereinander benutzt.

Laut einem CNN-Bericht wird der neue US-Staatschef in Funkgesprächen der Bodyguards nun als „Mogul“ und Melania als „Muse“ bezeichnet. Eine Maßnahme gegen das Mithören fremder Ohren. Doch zugleich auch eine Tradition, die schon auf mehrere Jahrzehnte zurückgeht. So weit, so gut.

Quelle: Sputnik