Der weltweit verschwiegene Völkermord in Donbass aus der Sicht der Zivilisten: Einer Mutter und ihrer kleinen Tochter Polja aus Donezk, die am Abend des 2. Februars 2017 wie durch ein Wunder einen der massivsten Artilleriebeschüsse der Ukraine seit Winter 2014/2015 überlebt haben. Als mehrere Geschosse aus dem Mehrfachraketenwerfer-System «Uragan» seitens der Kiewer Truppen abgefeuert wurden. Mitten in ein ZIVILES WOHNGEBIET der Haupstadt der Volksrepublik Donezk (Kalininskij). Dabei wurden mindestens 2 Zivilisten töteten und 13 verletzt, darunter auch 2 Kinder im Alter unter 10 Jahren (siehe Video)

 

 

 

 

 

Метки по теме: ; ;