Die syrische Armee konnte ihre Erfolge fortsetzen und befreite weitere Gebiete, die in der Hand von Terroristen waren, wie der digitale Informationsdienst Sputnik unter Berufung auf das russische Aussöhnungszentrum berichtet.

Die syrischen Regierungstruppen haben in den letzten 24 Stunden eine Fläche von 32,5 Quadratkilometer unter ihre Kontrolle gebracht, wie das russische Zentrum für Versöhnung der Konfliktparteien mitteilte.

„In 24 Stunden sind 32,5 Quadratkilometer syrischen Territoriums unter Kontrolle der Regierungstruppen gebracht worden. Insgesamt wurde seit dem 1. Januar 2017 eine Fläche von 1022,3 Quadratkilometern befreit“, heißt es im Bericht des Zentrums.

Gleichzeitig seien innerhalb eines Tages fünf Verletzungen der Waffenruhe im Land registriert worden, verlautete es aus dem Zentrum weiter. In Syrien herrscht seit 2011 Krieg, der laut Uno-Angaben bereits mehr als 280.000 Todesopfer gefordert hat. Den Regierungstruppen von Präsident Baschar al-Assad stehen von den USA unterstützte Rebellen, aber auch die islamistischen Terrormilizen IS (in Russland verboten), al-Nusra-Front und andere gegenüber. Die USA und ihre Verbündeten fliegen seit August 2014 Luftschläge gegen die Terroristen in Syrien und im Irak. Dabei wird die Operation in Syrien ohne Genehmigung der syrischen Behörden und ohne Abstimmung mit ihnen durchgeführt.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ; ;