Versöhnliche Töne kommen aktuell vom potentiellen neuen Botschafter der USA bei der EU in Brüssel, der für ein besseres Verhältnis zwischen USA, Europa und Russland plädiert

Engere Beziehungen zwischen den USA, Russland und Westeuropa können die Welt besser machen, sagt der potentielle US-Botschafter in der EU, Ted Malloch, im Interview gegenüber dem Fernsehsender RT.

„Die Welt könnte besser sein, wenn wir andere Beziehungen zwischen den USA, Russland und Westeuropa hätten… Wenn wir ein richtig prima Szenario wählen würden — ich würde sagen, in zwei, drei, vier Jahren könnten wir diese Beziehungen haben — wäre die Welt dann nicht wesentlich besser?“, so Malloch gegenüber RT.

„Wenn wir den Islamischen Staat (IS, auch Terrormiliz Daesh – in Russland verboten) besiegen, das Problem des Bürgerkrieges in Syrien lösen, auf der Krim ein Referendum nach internationalen Standards durchführen, die Situation in der Ukraine lösen würden, wenn sich die baltischen Länder sicher fühlen könnten, wenn die Sanktionen aufgehoben werden würden, wäre dann die Welt nicht viel besser», fragte Malloch, den der neue US-Präsident Donald Trump als potentiellen US-Botschafter in die EU schicken will, in dem RT-Interview.

Quelle: Sputnik

Метки по теме: ; ;