Unbekannte lassen am frühen Montagmorgen das Auto des Polizeichefs der schwedischen Stadt Uppsala hochgehen, wie der TV-Sender SVT berichtete.

 

Uppsala

 

Der Wagen stand demnach noch am Haus des Polizeibeamten, er selbst und seine Familie hielten sich im Moment des Anschlags  jedoch nicht in der Nähe des Tatorts auf und blieben daher unversehrt.

 

Das Auto wird  nun von Gerichtsmedizinern und Experten untersucht.  Die Polizei  ist auf der Suche nach Augenzeugen. Ein Ermittlungsverfahren ist eingeleitet. Einen Tatverdächtigen gibt es bislang nicht.

 

Die Familie des Uppsalaer Polizeichefs wird nun verstärkt beschützt.

 

„Wenn ein Polizeibeamte in solch einer Weise bedroht wird, ist das ernst zu nehmen», sagte ein Sprecher der Stockholmer Polizei gegenüber dem Sender.

 

Quelle: Sputnik