Experten aus Russland, Jordanien, der Türkei und dem Iran treffen sich zu einer Task-Force-Sitzung heute morgen in Astana, berichtet der Sender TV Swezda.

Dieses Treffen ist eine der Stufen, die zur Lösung des Konfliktes in der arabischen Welt dienlich sein sollte. In der Provinz Homs befinden sich mehr als 100 Terroristen, die unter der von Bashar al-Assad verordneten Amestie läuft. Die Militanten erhielten neue Papiere, nachdem sie ihre Waffen niedergelegt haben. Das russische Aussöhnungszentrum der gegenüberliegenden Seiten hat weiter humanitäre Hilfe geleistet und mehr als 2000 Lebensmittelpäckchen an die Zivilbevölkerung verteilt. Darüber hinaus wurden in Aleppo und in der Provinz Schinschar warme Mahlzeiten verteilt.

Метки по теме: ; ;