Die Delegationen aus Russland, der Türkei und dem Iran, die in einer gemeinsamen Gruppensitzung für die Aufrechterhaltung des Waffenstillstands in Syrien beteiligt waren, sagten ihre Bereitschaft für Fortsetzung der Zusammenarbeit zu, wie TASS berichtet.

 

 

«Die Delegationen haben ihre Bereitschaft bestätigt, die Zusammenarbeit zum Nutzen der vollständigen Ausübung des Waffenstillstandes in Syrien fortzusetzen»,  berichtete der stellvertretende Leiter der Operativen Abteilung des Generalstabes der russischen Streitkräfte der Generalmajor Stanislaw Gadzhimagomedov, der in Astana die Gespräche von einer Gruppe russischer Militärexperten leitet.