Bundesbankpräsident Jens Weidemann warnt vor einem Handelskrieg mit den USA, wo das Thema Zinsen besonders brisant ist, berichtet das Contra Magazin.

 

„Wenn die Politik Handelsbarrieren errichtet oder einen Abwertungswettlauf anzettelt, gibt es am Ende nur Verlierer“, sagte Weidmann den Zeitungen des RedaktionsNetzwerks Deutschland (RND). Weidmann, der auch dem Rat der Europäischen Zentralbank angehört, sprach von einer „Vielzahl von beunruhigenden Äußerungen“ aus den USA. Jetzt sei es wichtig, „einen kühlen Kopf zu bewahren und mit der amerikanischen Regierung ins Gespräch zu kommen“.

Quelle: Contra Magazin

Метки по теме: ; ;