Die britischen Steuerbehörden arbeiten schon erstaunlich detailliert an einem Plan für einen EU-Austritt ohne Einigung mit Brüssel. Die Briten haben mehrfach klargemacht, dass sie einem harten Schnitt den Vorzug vor einem faulen Kompromiss geben werden.

 

Daneben haben die Abgeordneten des britischen Unterhauses mit überwiegender Mehrheit das Brexit-Gesetz zur Einleitung des Austrittsprozesses Großbritanniens aus der Europäischen Union in dritter und endgültiger Lesung bewilligt. Laut der Agentur Reuters votierten 494 Abgeordnete für den Gesetzentwurf, nur 122 dagegen.

 

Der Gesetzentwurf ist demnach ohne jede Änderung befürwortet worden.

 

 

 

Метки по теме: ; ;