„Sobald die Syrer mich nicht mehr als Präsidenten sehen wollen, trete ich sofort zurück“, versprach Assad in einem Interview für das Onlineportal Yahoo News. Zugleich bezeichnete er «vorzeitige Präsidentschaftswahlen in Syrien als möglich», wie Sputnik schreibt.

 

 

Der 51-jährige Präsident Assad regiert Syrien seit 2000. Unter ihm wurden 2014 erstmals in der Geschichte des Landes Präsidentschaftswahlen mit mehreren Kandidaten durchgeführt. Der Amtsinhaber hat nach amtlichen Angaben mit 88,7 Prozent gesiegt.

Seit fast sechs Jahren kämpfen die syrischen Regierungstruppen gegen die Terrormilizen IS und al-Nusra-Front (in Russland verboten), aber auch gegen die von den USA unterstützte bewaffnete Opposition, die Assad entmachten will.

Метки по теме: ; ;