Am Stützpunkt der ukrainischen Armee bei der Ortschaft Luganskaja und dem Dorf Schtschastje ist ein NATO-Ausbilder und Sprengstoffexperte angekommen, der zwar russischer Nationalität ist, aber im Dienste der NATO sei.

 

«Die Gruppe der russischsprachigen Experten der NATO, die aus fünf Personen bestand, kam in die Ukraine noch im Januar. Bis Februar befanden diese sich in Kiew. Danach begaben sie sich an die Stützpunkte der der ukrainischen Armee, und zwar an Truppenübungsplatz  Jaworiwskiy  und bei der Streitkräftebasis», so die Quelle.

 

 

 

Метки по теме: ;