Mit gezielten Tötungen der führenden Kommandeure verfolgt Kiew eine doppelte Strategie. Es versucht, die Volksmiliz zu enthaupten und mit Versionen über Moskaus Hand darin Zwietracht in der abtrünnigen Region zu säen. Aufs Neue werden damit die terroristischen Wurzeln der post-maidanen Ukraine offengelegt.

 

 

Die Ermordungen von Givi, Motorola, Oleg Anischenko, Paul Dremov, Alexey Brain sind die Glieder einer Kette. Auf solche Weise erreichen die ukrainischen Terroristen die militärischen, propagandistischen und psychologischen Ziele.  Mehrere andere bekannte militärische Anführer der ersten Stunde, wie Alexej Mosgowoj oder Pawel Dremow, wurden ebenso durch Anschläge getötet. Die jetzigen Chefs der beiden nicht anerkannten Volksrepubliken Donezk und Lugansk, Alexander Sachartschenko und Waleri Plotnitzkij, sowie der Vorsitzende des Volksrates der VRD, Denis Puschilin, waren auch mehrmals die Zielscheiben des Terrors.

 

Es ist schon seit langem klar, dass die Ukraine begonnen hat  einen Terrorkrieg zu führen  erklärte der Politologe Juri Pershikov.  Die Terroranschläge sind die Ergebnisse der von den amerikanischen Instrukteuren vorbereitenden Arbeiten. Es wurde bekannt, dass im Rahmen der ukrainischen Streitkräfte die Verwaltung für spezielle Operationen geschaffen wurde.

 

«Das sind motivierte Menschen», erklärte Pershikov. «Zufällig wurde dort niemand gewählt. Das alle sind die von den westlichen Instrukteuren geschulten Terroristen, die nicht zögern werden, den Hahn abzuziehen».

 

Die ukrainische Regierung verstand, dass sie nicht in der Lage sei, mit dem Südosten zu Rande kommen, betonte der Politologe. Und wenn ein Show nach dem amerikanischen Szenarium gemacht wird, kann man auf solche Weise den Feind demoralisieren.

 

Heute wird die Ausbildung von solchen Menschen aus den USA auf dem Territorium der Ukraine übersetzt, erklärte der Experte Pershikov. Grundsätzlich ist die Vorbereitung von den US-Satelliten aus Europa, aus den ehemaligen Sowjetrepubliken einschließlich die baltischen Staaten durchgeführt. Auch wenn der Instrukteur aus den Vereinigten Staaten kommt, sind das meistens die Einwanderer aus der ehemaligen Sowjetunion. Dieser Trend ist beachtlich», berichtete  Pershikov.

 

Hier sind auch die Beweise angeführt, dass die meisten Instrukteure der ukrainischen terroristischen Einheiten aus den baltischen Staaten kommen. Während die Regierungen der baltischen Staaten sich den Anschein geben, dass die russische Invasion sie erschreckt, und in allen internationalen Ecken über die russische Drohung schreien, bereiten ihre Bürger die Terroristen und Saboteure für die Russland feindlichen Regime, insbesondere für die Ukraine vor.