UN-Generalsekretär António Guterres hat sich für Reformen des Sicherheitsrates der Vereinten Nationen sowie der internationalen Finanzinstitutionen ausgesprochen, wie die russische Zeitung „Kommersant“ schreibt.

 

Antonio Guterres, der UN-Generalsekretär

 

Guterres zufolge ist heute das Misstrauen gegenüber dem Uno-Sicherheitsrat enorm. „Es gibt ein klares Verständnis davon, dass der Sicherheitsrat nicht mehr der Logik der heutigen Welt entspricht, die sich von der nach dem Zweiten Weltkrieg existierenden Welt unterscheidet, als dieser Rat einberufen wurde“, betonte er beim World Government Summit in Dubai.

 

Zudem seien internationale Organisationen derweil nicht in der Lage, „effektiv auf die Herausforderungen der heutigen Zeit zu reagieren“, so der UN-Generalsekretär ferner.  „Wir waren Zeugen der Schwierigkeiten bei der Überwindung der Weltwirtschaftskrise. Reformbedarf gibt es in allen Aspekten unserer Arbeit.“

 

Quelle: Sputnik